Atelierkurse

Malerei – Praxisgruppen

Es bestehen zwei Praxisgruppen für Malerei, die sich jeweils einmal monatlich ganztägig treffen. Unterrichtet werden alle gängigen Techniken und Mischtechniken, das Material wird gestellt.

Zum Einstimmen gibt es eine Zeichenübung, danach werden zu einem vorgegebenen Thema nach eigenen Ideen und auch Beispielen aus der Kunstgeschichte Bildideen entwickelt und realisiert. Dabei können verschiedenen Maltechniken und Stilmittel ausgiebig erprobt werden. Sachthemen wie Bildaufbau, Komposition, Kolorite, Bildraum und –tiefe fließen in die Arbeit ein und werden bei der Bildbesprechung vertieft.

Termine: 1x monatlich, eine Gruppe samstags von 10-18 Uhr, eine Gruppe sonntags von 10.30 – 18.30 Uhr

70.- € inkl. Material

Malwoche

12 – 17. März 2018: Sie & Er – und andere Mitmenschen

Archetypen, Charaktere und einfache Klischées – wir befassen uns mit Menschentypen, die schon immer unsere Welt und die Bilder in der Kunstgeschichte bevölkert haben. Anhand von vielfältigen Vorgaben aus der Kunstgeschichte malen wir diese Wesen, ihr Umfeld und ihre Marotten nach unseren eigenen Vorstellungen und Erfahrungen. Mit etwas Phantasie, Humor und Ähnlichkeiten mit Menschen, die wir kennen, werden wir zusammen sicher eine bunte und vielfältige Horde von Alltagstypen erarbeiten. Durch Spaß am Gestalten und Freude am Experimentieren können wir in dieser intensiven Malwoche viel Neues ausprobieren.

Reichlich Vorlagen und alle gängigen Maltechniken stehen zur freien Verfügung.
Vorwissen ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung.
Mo. – Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 10 – 12 Uhr, 280.- € inkl. Material
(Ein gutes, preiswertes Mittagessen wird zusätzlich angeboten)

Zeichen- und Malkurs

7. / 8. Juli 2018: City Sketching

Trubel, Chaos, Autos und Passanten, die nicht stillhalten wollen – eine lebendige Stadt entspricht nicht unbedingt dem Beuteschema der klassischen Landschaftsmalerei. Doch auch wenn Idylle Mangelware ist, das quirlige Gemisch der Farben und Formen hat seinen eigenen Reiz und bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten der Gestaltung. Kein Wunder, dass sich derzeit hier ein neues Genre der Malerei zu entwickeln scheint. Wir werden – auch witterungsbedingt – skizzierend an Stadt-, Dorf- und Landleben teilnehmen, alltägliches und ungewöhnliches mit Pinsel und Zeichenstift festhalten und im Atelier eine kleine Auswahl davon zu Bildern verarbeiten.
Vorwissen ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Sa./So., 10 – 18 Uhr, 150.- € inkl. Material